Veranstaltung

Wanderreiten kennt keine Grenzen

 

Ein Schneeritt in den Schweizer Alpen, Viehtreiben in der Toskana oder endlose Strandgaloppaden auf den Azoren, in der Mitte des Atlantiks – das klingt nach Abenteuer. Auf dem Europa-Gipfel der Deutschen Wanderreiter Akademie am 21. November stellen sich Wanderreitbetriebe aus ganz Europa vor. 19 weitere Attraktionen laden zum Reiten, Genießen und Verweilen auf dem Fischerhof im Westerwald ein.

 

Das macht Lust auf mehr: Rund 25 Wanderreitbetriebe aus ganz Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien, Rumänien und Portugal stellen auf dem Europa-Gipfel der Wanderreiter in Reckenthal (Montabaur) die schönsten Reisen zu Pferd für 2016 vor. Am 21. November 2015 haben Sie die Möglichkeit die Rittführer der deutschen und europäischen Wanderreiter Akademie (DWA) auf dem Fischerhof persönlich kennen zu lernen und sich von Ihrem Programm inspirieren zu lassen.

 

Das bunte Rahmenprogramm lässt die Reiter Herzen höher schlagen. Der Flaggen-Einritt der Nationen, die Ehrenburger Ritter in Couvertüren und Wappenröcken und die Modenschau sind die Highlights hoch zu Ross. Noch mehr zum Staunen, Stöbern und Fachsimpeln gibt’s bei den Präsentationen der DWA und den ausgewählten Informations- und Verkaufsständen. Mit von der Partie ist zum Beispiel die Sattlerei Rieser mit ihrem Chuckwaggon, die Firma Mayser mit ihren Windrosenhüten, die Reiseorganisation Pferd & Reiter oder Jutta Linz mit ihren maßangefertigten Knotenhaftern. Als besonderes Extra präsentieren die Rittführer der DWA ihren persönlichen Wanderreitsattel. Auf Anfrage ist vielleicht sogar ein Probe Sitzen erlaubt.

 

Wer Lust auf einen richtigen Ritt hat, kann sich auf eines der freundlichen Pferdes vom Fischerhofes schwingen und an einem geführten Ausritt durch den Westerwald teilnehmen. Ein Glühwein an der Bar der Windrose heizt danach wieder kräftig ein. Auch kulinarisch hat der Europa-Gipfel einiges zu bieten: Am Europa Buffett können Sie die internationalen Spezialitäten genießen, die die Rittführer aus ihrer Region mitgebracht haben.Wenn Sie dann noch nicht genug haben, können Sie sich über die Stafette 2017 informieren, in der RossFoto Galerie herumschlendern oder die neuen Kalender von Gabriele Boiselle bewundern.

 

Also: Auf zum Fischerhof. Der Eintritt zum Europa-Gipfel am 21. November 2015 ist frei.

 
 
Anzeigen


  Ampascachi


  Boeckmann


  Fischer