Zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald - Wanderreitregion Heckengäu

Die extensive Landwirtschaft im Heckengäu hat eine wertvolle und sehr abwechslungsreiche Kulturlandschaft entstehen lassen. Weissdorn-und Schlehenhecken, Wachholderheiden und Streuobstwiesen, durchzogen von Steinriegeln, prägen die wunderschöne Gäulandschaft zwischen Schwäbischer Alb und Schwarzwald. Auf der Suche nach Natur, Pferdeerlebnis und Abenteuer kommen Wanderreiter voll auf ihre Kosten. 

Wer als Reiter mit seinem eigenen oder auch vor Ort geliehenen Pferd das Heckengäu erkundet, den erwartet eine intakte, offene und abwechslungsreiche Landschaft. Das Wegenetz führt dabei über sanfte Hügel, bunte Streuobstwiesen, an Hecken und Wacholdern vorbei. Nicht nur die Natur alleine besticht. Im Heckengäu laden zahlreiche historische Städtchen, Burgen, Schlösser zu einer Reitpause, zum Bummeln und Verweilen ein. Egal, ob hoch zu Ross oder gemütlich in der Kutsche. Nette Leute und eine liebliche Landschaft heißen Sie willkommen und machen den Ausflug ins Heckengäu zu einem Erlebnis. Ein Netz von 13 Wanderreitstationen unterstützt Sie bei Ihren Erkundigungen bietet Rittführungen und ist behilflich bei der Organisation Ihres Reit oder Fahrurlaubs.

www.heckengaeule.de

 
 
Anzeigen


  Ampascachi


  Boeckmann


  Fischer